Die neue visuelle Identität für die Orgelstadt

Ein generatives Markenbild
und vielstimmige Klangbilder

Auszeichnungen

  • 2014_if_comm
  • 2014_RD
  • 2016_GDA_special
  • 2016_CDP_nom1

Was ein generatives Markenbild bedeutet, ein Markenbild, dass sich immer wieder neu erfindet und zugleich seine Erkennbarkeit und Wiedererkennbarkeit behält, zeigt identis mit dem Erscheinungsbild der Stadt Waldkirch im Schwarzwald.  

Die senkrechten Balkenformen, die den Kirchturm von St. Margarethen, das Wahrzeichen der Stadt, umgeben, liefern vielfältige Bildsignale. Sie stehen für die Orgelpfeifen, die Landschaft des Schwarzwalds, die Stadt-Architektur und die rege wirtschaftliche Tätigkeit.

Das generative Design-Konzept von identis schafft ein Zeichenrepertoire aus einem einzigen Grundelement. Die Balkenform wiederholt sich in regelmäßigen Abständen und variiert nur in der Höhe und in der Farbe. Damit erhalten alle städtischen Institutionen einen eigenen visuellen Auftritt, ohne dass die Einheit des Ganzen verloren geht.

Die Orgel ist wesentlicher Teil der Waldkirch-Identität. In diesem Sinn reihen sich die Balkenelemente wie Orgelpfeifen und leiten einen Übergang von der visuellen zur akustischen Dimension ein. Die transparente Überlagerung mehrerer Balkenflächen – dazu in unterschiedlichem Maßstab – erzeugt eine visuelle Polyphonie.